16.04.2015

Kalkulationshilfe für Aus- und Fortbildung neu erschienen

Die vierte Auflage der Publikation bietet jungen E-Handwerkern wertvolle Unterstützung, um ihre betriebswirtschaftlichen Kompetenzen zu verbessern. Sie orientiert sich eng an der Praxis und bietet im Vergleich zu den Vorausgaben noch mehr Inhalte.

Neben dem fachlichen Know-how spielt die betriebswirtschaftliche Kompetenz für die E-Handwerksunternehmen eine wichtige Rolle. Vielerorts kommt seit Jahren als unterstützendes Element die Kalkulationshilfe für die elektro- und informationstechnischen Handwerke (KFE) am Markt zum Einsatz. Sie bietet eine gute Grundlage für Ausschreibungen, Kalkulationen, Angebote und Plausibilitätsprüfungen.

Der E-Handwerksnachwuchs profitiert von einer besonderen Ausgabe: Mitte April ist die KFE für Aus- und Fortbildung im Elektrotechniker-Handwerk in völlig überarbeiteter Form in der 4. Auflage erschienen. Darin finden sich in bekannter Form Musterkalkulationsaufgaben und unverbindliche Kalkulationsbeispiele, zusätzlich nun aber auch ein technischer Teil und Ergänzungen zu Soft Skills. Die Publikation, die bundesweit in Berufsschulen zum Einsatz kommt, hat sich als Ergänzung zu den bekannten Unterrichtsmaterialien bewährt. Sie stellt den Zusammenhang zwischen Ausbildungsordnung, Unterricht und Praxis her. Bereits in mehreren Bundesländern ist der Anhang der KFE für Aus- und Fortbildung bei der Gesellenprüfung zugelassen. Interessenten können die Publikation unter » www.ehandwerkshop.org bestellen.